Veröffentlicht in Aktuelles
am 18.01.2016

SPD-Landtagskandidat Michael Femmer erfüllen die zunehmenden Berichte über private Bürgerwehren mit Sorge. Zuletzt hatten Kriminelle aus dem rechten Lager in Köln patrouilliert und wahllos Menschen mit Migrationshintergrund angegriffen. Auch in unserer Region gibt es entsprechende Initiativen in sozialen Netzwerken, seit wenigen Tagen macht eine Biberacher Gruppe auf sich aufmerksam. Die landesweite Presse berichtete.

Veröffentlicht in Aktuelles
am 14.01.2016

In Syrien tobt seit Jahren ein blutiger Bürgerkrieg mit zahlreichen Akteuren, im Irak kämpfen Kurden und Regierungseinheiten gegen den IS. In Ländern wie Libyen und Afghanistan herrschen unsichere Zeiten, der Ukraine-Konflikt harrt einer Lösung. Viele kriegerische Auseinandersetzungen und politische Instabilitäten halten die Weltgesellschaft in Atem: Unter dem Titel "Die Welt aus den Fugen - Welche Beiträge zur Stabilisierung muss Deutschland leisten?" beschäftigt sich Rainer Arnold als verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion am 20.01.2016 in Sigmaringen mit dieser Problematik.

Veröffentlicht in Aktuelles
am 07.01.2016

Eine zentrale Forderung der baden-württembergischen SPD lautet, Schritt für Schritt die Gebühren für Kitas abzuschaffen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hält das für unrealistisch, andere Grünen äußern sich ähnlich. SPD-Landtagskandidat Michael Femmer weist diese Kritik zurück: „Für uns sind gebührenfreie Kitas ein bildungspolitisches und soziales Kernanliegen. Mit ausreichendem Willen lässt sich dieses Ziel finanzieren.“

 

Veröffentlicht in Aktuelles
am 16.10.2015

Zur Landtagswahl am 13. März 2016 tritt die Kreis-SPD mit einem Team der Generationen an. Zum Erstkandidaten wählten die Mitglieder den SPD-Kreisvorsitzenden Michael Femmer. Robin Mesarosch unterstützt ihn als Zweitkandidat. 

Der 69-jährige Michael Femmer lebt in Mengen und ist Geschäftsführer des dortigen Fairkaufhauses. In der von ihm gegründeten Einrichtung bietet er Langzeitarbeitslosen eine Arbeitsstelle an, die dort Möbel und andere Gebrauchsgegenstände zu günstigen Preisen verkaufen. Bekannt ist er vielen vor allem als ehemaliger Stadtrat in Mengen und als Kirchengemeinderat. Darüber hinaus engagiert er sich noch bei zahlreichen weiteren Projekten. Im Sommer beispielsweise radelte er im Rahmen einer Veranstaltung der Deutschen Friedensgesellschaft von Münster nach Koblenz.